Bezahlsystem für E-Ladesäulen

Pressemitteilung: SWN schalten Bezahlsystem für E-Ladesäulen frei

Neuwied. Fast zwei Jahre lang konnten Kunden mit ihren Elektro-Autos an den Ladestationen der Stadtwerke Neuwied (SWN) kostenlos Strom tanken. Das ändert sich nun...

SWN schalten Bezahlsystem für E-Ladesäulen frei

Zwei Varianten: Kundenkarte oder Smartphone-App

Nach dem Bau einer Ladestation für zwei Fahrzeuge an der Touristinfo, die seit knapp zwei Jahren in Betrieb ist, hatten die SWN vor wenigen Wochen die Stationen in der Langendorfer Straße bei der Handwerkerstele fertiggestellt. Wie angekündigt werden nun die Bezahlsysteme geschaltet. Es gibt zwei Varianten zum Bezahlen.

Die erste Variante: die SWN-Ladekarte. Mit ihr kann man bargeldlos in ganz Deutschland tanken. Neben einer monatlichen Grundgebühr werden Gebühren pro Zeiteinheit fürs Tanken fällig. Abgebucht wird monatlich, Kunden erhalten eine Abrechnung.

Alternativ kann man auch die App Ladepay nutzen. Voraussetzung ist ein internetfähiges Smartphone, mit dessen Hilfe die App über einen QR-Code an der Ladesäule aufgerufen wird. Man sucht sich Ladepunkt und Ladezeit aus und bezahlt über den Dienst Paypal.

Weitere Infos und die Tarife unter: SWN | E-Ladetarife

Die SWN weisen darauf hin, dass die Plätze nicht zum Parken, sondern ausschließlich zum Stromtanken genutzt werden dürfen!

Stadtwerke Neuwied, E-Mobilität: Das künftig bezahlte Tanken an den E-Ladestationen der SWN funktioniert einfach und schnell.

Um Ihnen einen optimalen Service anbieten zu können, verwenden wir auf unserer Webseite Cookies. Weitere Einzelheiten entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.
OK