Sportlerempfang in der Deichwelle

Pressemitteilung SWN: SWN und LG Rhein-Wied empfangen Athleten

Die Sportler der LG Rhein-Wied sind aktuell so erfolgreich wie nie. Gleich mehrere Sportler waren bei Welt-, Europa- und Deutschen Meisterschaften erfolgreich, sogar ein Weltrekord wird nun von einer LG-Sportlerin gehalten. Die Stadtwerke Neuwied nehmen die erfolgreiche Arbeit der LG zum Anlass, um im Rahmen eines Empfanges in der Deichwelle die Leistung der Sportler zu würdigen und den Fans die Möglichkeit zu geben mit ihnen zusammenzutreffen.


SWN und LG Rhein-Wied empfangen Athleten

LG-Sportler so erfolgreich wie nie – freier Eintritt in der Deichwelle

Die Sportler der LG Rhein-Wied sind aktuell so erfolgreich wie nie. Gleich mehrere Sportler waren bei Welt-, Europa- und Deutschen Meisterschaften erfolgreich, sogar ein Weltrekord wird nun von einer LG-Sportlerin gehalten. Die Stadtwerke Neuwied nehmen die erfolgreiche Arbeit der LG zum Anlass, um im Rahmen eines Empfanges in der Deichwelle die Leistung der Sportler zu würdigen und den Fans die Möglichkeit zu geben mit ihnen zusammenzutreffen.

Die parallele Förderung von Breiten- und Leistungssport ist in unserem Unternehmen fest verankert


Stefan Herschbach, Geschäftsführer SWN

„Die parallele Förderung von Breiten- und Leistungssport ist in unserem Unternehmen fest verankert“, sagt der Direktor der Stadtwerke Neuwied Stefan Herschbach. „Und wenn die Sportler eines geförderten Vereins derart erfolgreich sind, ist das natürlich umso besser, für die LG, für die SWN und für Neuwied.“ Die Erfolge der LG Rhein-Wied häufen sich derweil. So wurde  Markus Paquée bei den Senioren in der Klasse M40 Europameister über 110 Meter Hürden. Roger Gurski holte Bronze über 200 Meter und Gold mit der 4x 100 Meter-Staffel bei der U23 Europameister-schaft in Bydgoszcz (Polen). Sophia Junk lief mit der Staffel die 4x 100 Meter Strecke in neuer Weltrekordzeit und holte so die Goldmedaille, sowie Silber über 200 Meter Solo bei der U20-Europameisterschaft in Grosseto (Italien).

Aktuell bestreitet Kai Kazmirek, als vierter im Bunde bei der Leichtathletik-WM in London einen Zehnkampf, dessen Ausgang noch ungewiss ist. „Wir hoffen natürlich, dass Kai seine Leistung abruft und auf dem Treppchen landet“, beteuert Erwin Rüddel, der Vorsitzende der LG Rhein-Wied. „Aber auch, wenn es nichts damit wird, ist schon die Teilnahme an der WM eine großartige Leistung. In diesem Zusammenhang möchte ich mich bei den Stadtwerken Neuwied herzlich für Ihre Unter-stützung und den Beitrag bedanken, den Sie zu unseren Erfolgen leisten.“

Um diese Erfolge der LG Rhein-Wied und die Sportler zu feiern laden die Stadtwerke Neuwied zusammen mit der Deichwelle am Dienstag, dem 15.08.2017 in den Freibadbereich des Bades ein. Ab 17 Uhr ist an diesem Tag für alle Besucher freier Eintritt ins Freibad, ab 17:30 Uhr werden sich die international erfolgreichen Sportler der LG präsentieren und im Anschluss an ihren Auftritt sicher noch für Autogramme und Begegnungen bereit stehen.

Stadtwerke Neuwied | Kai Kazmirek, WM 2017

Einer der erfolgreichen LG Rhein-Wied – Athleten: Kai Kazmirek kämpft derzeit um eine Medaille bei der Leichtathletik-WM in London.

Um Ihnen einen optimalen Service anbieten zu können, verwenden wir auf unserer Webseite Cookies. Weitere Einzelheiten entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.
OK