E-Roller ergänzen Carsharing

Pressemitteilung der Stadtwerke Neuwied: E-Roller ergänzen das  Carsharing der SWN

Die ersten zehn E-Roller der Stadtwerke Neuwied (SWN) sind auf der Straße. Weitere zehn folgen in den nächsten Tagen...

E-Roller ergänzen das Carsharing der SWN

Kumpan lieferte bereits 20 Roller – Herschbach: Wollen Kooperation über den Kauf der Roller hinaus

Neuwied. Die ersten zehn E-Roller der Stadtwerke Neuwied (SWN) sind auf der Straße. Weitere zehn folgen in den nächsten Tagen, da der Remagener Hersteller „Kumpan“ Extraschichten einlegte und mit einer großen Lieferung in der Hafenstraße anrollte.

Der Bedarf ist da, das sehen wir an der steigenden Nachfrage nach den E-Autos in unserem Carsharing. Die Roller ergänzen das System, beide Fahrzeugarten können über dieselbe App gebucht werden“

S. Herschbach, Geschäftsführer SWN

„Der Bedarf ist da, das sehen wir an der steigenden Nachfrage nach den E-Autos in unserem Carsharing. Die Roller ergänzen das System, beide Fahrzeugarten können über dieselbe App gebucht werden“, erklärt SWN-Geschäftsführer Stefan Herschbach. „Die hohe Wertigkeit der Roller aus Remagen hat uns sofort überzeugt und der Service stimmt. Zudem wollten wir bewusst direkt mit einem Hersteller zusammenarbeiten, der für Kooperationsprojekte offen ist, die über den Kauf der Roller deutlich hinausgehen.“ Welche Projekte das sind, wollte Herschbach vor der Fixierung noch nicht konkretisieren.

Kumpan beliefert einige Städte mit seinen Rollern für das Carsharing, Neuwied lag Patrick Tykesson, Geschäftsführer von Kumpan electric, besonders am Herzen: „Die SWN sind ein ganz starker Partner in unmittelbarer Nähe zu unserem Firmensitz. Das Carsharing in Neuwied und das Rollersharing ergänzen sich extrem gut. Wir haben zwar eine sehr starke Auslastung der Produktion, wollten aber einen guten Start ermöglichen. Daher haben wir Gas gegeben, um statt der ersten zehn gleich 20 der Roller zu liefern.“ Die restlichen fünf sind bereits in der Produktion eingeplant und kommen kurzfristig.

Die Roller können für 12 Cent pro Minute in allen Stadtteilen gemietet werden, natürlich auch für Fahrten über die Stadtgrenzen hinaus. Das Ende der Fahrt muss dann in Neuwied, den Stadtteilen oder Melsbach erfolgen. Eine Anmeldegebühr gibt es nicht. Die Ausleihe ist zunächst auf drei Stunden begrenzt, um in den ersten Wochen möglichst vielen die Nutzung zu ermöglichen. Bonusaktionen für SWN-Kunden sowie ein genereller Tagestarif sind bereits in Arbeit.

Statwerke Neuwied starten E-Rollersharing in Neuwied mit E-Rollern von Kumpan

Die erste Testfahrt und das Abstellen im Zentrum verliefen nicht nur problemlos: Die SWN-Mitarbeiter und Stadtwerkechef Stefan Herschbach (3.v.r.) hatten offensichtlich auch großen Spaß, mit den Rollern ein paar Runden durch die Stadt zu drehen.

Diese Internetseite basiert auf dem Content-Management-System „ionas“, welches gleichzeitig auf mehreren Servern betrieben wird. Das eingesetzte, notwendige Session-Cookie gewährleistet, dass Webseitenbesucher bei Seitenaufrufen immer auf demselben Server verbleiben und dadurch weitere Aufrufe schneller vollzogen werden können.  Weitere Einzelheiten entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.
OK