Informationen zur Mehrwertsteuersenkung

Informationen zur Mehrwertsteuersenkung: SWN geben Mehrwertsteuersenkung für das komplette Jahr 2020 weiter

Gute Nachrichten für die Energiekunden der Stadtwerke Neuwied (SWN): Der verringerte Satz von 16 Prozent Mehrwertsteuer wird nicht nur für die zweite Jahreshälfte, sondern für das ganze Jahr 2020 weitergegeben.

SWN geben Mehrwertsteuersenkung für das komplette Jahr 2020 weiter

Bestätigung der Finanzbehörden – Automatischer Abzug bei der Jahresabrechnung

Neuwied. Gute Nachrichten für die Energiekunden der Stadtwerke Neuwied (SWN): Der verringerte Satz von 16 Prozent Mehrwertsteuer wird nicht nur für die zweite Jahreshälfte, sondern für das ganze Jahr 2020 weitergegeben.

Viele andere Versorger gehen den einfacheren Weg und geben die Senkung nur für das zweite Halbjahr weiter. Wir haben das für das ganze Jahr angestrebt, mussten aber die erst notwendige Zusage des Finanzamts abwarten...

A. Haupt, Geschäftsfeldleiterin SWN

Die Senkung der Mehrwertsteuer ist Teil des Konjunkturprogramms der Bundesregierung. Grundsätzlich sieht das Gesetz vor, die Mehrwertsteuer von 19 auf 16 Prozent bzw. von 7 auf 5 Prozent für ein halbes Jahr zu senken. Das Finanzministerium stellte aber in Aussicht, auch das ganze Jahr mit 16 Prozent Mehrwertsteuer abzurechnen zu können. „Viele andere Versorger gehen den einfacheren Weg und geben die Senkung nur für das zweite Halbjahr weiter. Wir haben das für das ganze Jahr angestrebt, mussten aber die erst notwendige Zusage des Finanzamts abwarten, ob es eine ganzjährige Senkung anerkennt“, erklärt SWN-Geschäftsfeldleiterin Andrea Haupt.

Diese Bestätigung ist eingetroffen. Für die Bilanz der SWN ist die Mehrwertsteuer - bei welcher Umsetzungsvariante auch immer - unerheblich, da es sich um einen sogenannten durchlaufenden Posten handelt: „Wir freuen uns aber, dass wir den  Vorteil – sprich den Part an Abgaben, auf den der Staat hier verzichtet – an unsere Kunden weitergeben können“, so Haupt. Der verminderte Mehrwertsteuersatz wird automatisch auf der nächsten Jahresverbrauchsrechnung ausgewiesen. Das gilt für Grund- sowie auch Verbrauchspreise.

Die Einsparung liegt bei einem Durchschnittshaushalt, der Strom, Gas und Wasser von den SWN bezieht, insgesamt zwischen 60 und 65 Euro. Aktuelle Schlussrechnungen verzögern sich derzeit noch etwas, weil die Senkung noch im EDV-System umgesetzt werden muss.

Um Ihnen einen optimalen Service anbieten zu können, verwenden wir auf unserer Webseite Cookies. Weitere Einzelheiten entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.