Ausbildungsberufe 2019

2019 bilden wir aus ... Übersicht der Ausbildungsberufe und Dualer Studiengänge bei der Stadtwerken Neuwied GmbH (SWN), der Servicebetriebe Neuwied AöR (SBN) und der Deichwelle Bäder GmbH.


Gewerbliche Berufe bei SWN, SBN oder Deichwelle



Beschreibung:

Erstellung und Inbetriebsetzung von Gas- und Wasserrohrleitungen in Straßen, Grundstücken und Gebäuden sind Bestandteile deiner Ausbildung zum Anlagenmechaniker für Rohrsystemtechnik*.
Außerdem beschäftigst du dich mit dem Einbau und der Inbetriebnahme von Betriebseinrichtungen der Gas- und Wasserversorgung und der Überwachung und Instandhaltung von Rohrnetzen.

Als Auszubildender zum Anlagenmechaniker für Rohrsystemtechnik durchläufst du bei der SWN die Abteilungen Netze Gas/Wasser, Stationen Gas/Wasser, Wärme/Kälte/Contracting und die Bereiche des Kreiswasserwerkes.


Voraussetzung:

  • guter qualifizierter Sekundarabschluss I oder sehr guter Hauptschulabschluss bzw. Abschluss der Berufsreife
  • besonders relevante Fächer:
    Mathematik, Physik, Sozialkunde, Deutsch
      • technisches Verständnis
        • handwerkliche Ader
          • Teamfähigkeit
          • räumliches Vorstellungsvermögen

          Dauer:

          i.d.R. 3 ½  Jahre


          Berufsschule/Bildungszentrum:

          1.  Lehrjahr                        
          Erlernen von Grundfertigkeiten und Grundlagen im IHK-Bildungszentrum Neuwied (3 mal wöchentlich) sowie Besuch der David-Roentgen-Schule Neuwied (2 mal wöchentlich)

          2 – 4. Lehrjahr
          Besuch der August-Horch-Schule Andernach (1 mal wöchentlich) sowie Teilnahme an überbetrieblichen Fortbildungsmaßnahmen



          Beschreibung:

          Wasser und Gas müssen dorthin geleitet werden, wo man es braucht. Dafür sorgen Rohrleitungsbauer. Sie stellen komplizierte Rohrsysteme aus unterschiedlichsten Werkstoffen (Gusseisen, Stahl, Kunststoff) und in vielen verschiedenen Formaten (Durchmesser) her.
          Der Bau dieser Druckrohrleitungen erfordert höchste Sorgfalt und zudem Geschick im Umgang mit komplizierten Maschinen und Messgeräten. Rohrleitungsbauer verfügen über umfangreiches Know-how in allen Tiefbauarbeiten und wissen perfekt mit Hydranten, Schiebern und Prüfmessgeräten umzugehen.

          Sie richten Baustellen ein, ergreifen Maßnahmen zur Sicherstellung der öffentlichen Versorgung, zur Sicherheit und zum Gesundheitsschutz bei der Arbeit sowie zum wichtigen Umweltschutz auf der Baustelle.


          Voraussetzung:

          • guter qualifizierter Sekundarabschluss I oder sehr guter Hauptschulabschluss bzw. Abschluss der Berufsreife
          • besonders relevante Fächer:
            Mathematik, Physik, Sozialkunde, Deutsch
          • technisches Verständnis
          • handwerkliches Geschick
          • Teamfähigkeit
          • körperliche Belastbarkeit
          • räumliches Vorstellungsvermögen

          Dauer:

          i.d.R. 3 ½  Jahre


          Ausbildung Servicebetriebe Neuwied AöR | Straßenbauer

          Beschreibung:

          Als Straßenbauer* beschäftigst du dich mit der Instandhaltung, dem Neubau- und Ausbau von Straßen, Wegen und Plätzen. Des Weiteren stellst du als Straßenbauer die notwendigen Entwässerungseinrichtungen, wie beispielsweise Straßenabläufe und Entwässerungsrinnen, her und bist mit Landschaftsgestaltungmaßnahmen sowie dem Sportplatzbau beschäftigt.

          Voraussetzung:

          • guter qualifizierter Sekundarabschluss I oder sehr guter Hauptschulabschluss bzw. Abschluss der Berufsreife
          • besonders relevante Fächer:
            Mathematik, Physik, Sozialkunde, Deutsch
            • technisches Verständnis
            • handwerkliches Geschick
              • Teamfähigkeit
              • körperliche Belastbarkeit


              Dauer:

              i.d.R. 3 Jahre

              Berufsschule/Handwerksammer:

              1. Lehrjahr
              Besuch der David-Roentgen-Schule Neuwied (Blockunterricht) sowie Teilnahme an überbetrieblichen Fortbildungsmaßnahmen

              2. Lehrjahr
              Besuch der Carl-Benz-Schule Koblenz (Blockunterricht) sowie Teilnahme an überbetrieblichen Fortbildungsmaßnahmen



              Kaufmännische Berufe bei den Stadtwerken


              Duale Studiengänge

              Duales Studium Stadtwerke Neuwied GmbH | Bachelor of Engineering - Energietechnik

              Beschreibung:

              Die duale Ausbildung beginnt mit einer betrieblichen Ausbildungsphase bei der SWN, in der in 14 Monaten die notwendigen Basis- und Fachqualifikationen vermittelt werden. Weiterhin beginnt nach den Sommerferien die Teilnahme am Berufsschulunterricht an der BBS Andernach (August-Horch-Schule).

              Im zweiten Jahr wird das Studium an der Hochschule Trier im Studiengang Energietechnik –
              regenerative und effiziente Energiesysteme
              aufgenommen. In der vorlesungsfreien Zeit und in der 8-monatigen Praxisphase wird die Ausbildung im Betrieb fortgesetzt. Der Ausbildungsabschluss mit Prüfung vor der IHK erfolgt am Ende der Praxisphase mit Abschluss der Berufsbezeichnung „Anlagenmechaniker für Rohrsystemtechnik*“.

              Das 5. und 6. Semester dienen zur weiteren Vertiefung im gewählten Studiengang. Im 7. Semester wird in Absprache mit der SWN und der Hochschule Trier über einen Zeitraum von 12 Wochen die Bachelor-Abschlussarbeit durchgeführt.

              Das Studium führt zum Hochschulgrad „Bachelor of Engineering“ und kann an der Hochschule Trier zum „Master of Engineering“ fortgesetzt werden.

              Voraussetzung:

              • Allgemeine Hochschulreife (in besonderen Fällen auch Fachhochschulreife)
              • besonders relevante Fächer:
                Mathematik, Physik, Sozialkunde, Deutsch, Englisch
              • technisches Verständnis
              • Selbstmotivation

              • Engagement

              • Belastbarkeit

              • Teamfähigkeit


              Vorteile für Euch:

              • Zwei anerkannte berufsqualifizierte Abschlüsse (IHK und Hochschulabschluss)
              • Finanzielle Unterstützung in Form von Ausbildungsvergütung während des Studiums
              • Verkürzung der Gesamtausbildungszeit
              • Gute Rückkopplung zwischen Theorie und betriebspraktischen Erfahrungen
              • Verbesserung der persönlichen Qualifikation
              • Frühes Kennenlernen betrieblicher Abläufe

              Berufsschule:

              Besuch der August-Horch-Schule Andernach


              Dauer:

              4,75 Jahre


              Weitere Informationen:

              Weitere Informationen findet ihr auch auf der Internetseite der Hochschule Trier:

              → www.hochschule-trier.de

              → Hochschule Trier / Bachelor of Engineering


              * Aus Gründen der Vereinfachung und besseren Lesbarkeit verwenden wir im Text die männliche Ansprache. Der inhaltliche Bezug schließt natürlich weibliche Mitarbeiter/Bewerber mit ein.
              Um Ihnen einen optimalen Service anbieten zu können, verwenden wir auf unserer Webseite Cookies. Weitere Einzelheiten entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.
              OK