Ausbildungsberufe 2021

Wir bilden auch 2021 wieder aus. Werde Teil der "Azubigang"! Hier findest Du eine Übersicht der Ausbildungsberufe und Dualer Studiengänge bei der Stadtwerken Neuwied GmbH (SWN), der Servicebetriebe Neuwied AöR (SBN) und der Deichwelle Bäder GmbH..

Werde ab 2021 Teil unserer "Azubigang"

Bilden wir 2021 deinen Traumberuf aus? Worauf noch warten?

Bewirb Dich jetzt  für deinen Ausbildungsberuf bei den Stadtwerken oder den Servicebetrieben und werde Teil unseres Teams!


Gewerbliche Berufe
bei den Stadtwerken/den Servicebetrieben


Beschreibung:

Als KFZ-Mechatroniker* befasst du dich mit allen Bereichen der Fahrzeugtechnik, also KFZ-Mechanik und KFZ-Elektronik. Du bist überwiegend mit der Instandsetzung und der Betriebssicherheit von Fahrzeugen betraut. Hierzu gehört die Wartung, Prüfung, Instandsetzung sowie der Einbau von Zusatzausrüstungen und Zubehör für unseren eigenen Fuhrpark der SWN, SBN und Deichwelle (ca. 400 Fahrzeuge, Kleinmotoren und Geräte). Natürlich darfst du hier auch verschiedene Test- und Prüfgeräte einsetzen.


Der Ausbildungsberuf KFZ-Mechatroniker gestaltet sich in den ersten beiden Lehrjahren gleich, ab dem dritten Lehrjahr wird in zwei Schwerpunkten ausgebildet, die verschiedene Beschäftigungsmöglichkeiten eröffnen:

• Personenkraftwagentechnik
• Nutzfahrzeugtechnik

Voraussetzung:

  • guter qualifizierter Sekundarabschluss I oder sehr guter Hauptschulabschluss bzw. Abschluss der Berufsreife
  • besonders relevante Fächer:
    Mathematik, Physik, Deutsch, Englisch, Sozialkunde
    • technisches Verständnis
    • handwerkliches Geschick
    • Teamfähigkeit


    Dauer:

    i.d.R. 3 ½ Jahre

    Berufsschule/Bildungszentrum:

    Erstes Halbjahr/ 1. Lehrjahr:
    Erlernen von Grundfertigkeiten und Grundlagen im IHK Bildungszentrum Neuwied  sowie Besuch David-Roentgen-Schule Neuwied (2 mal wöchentlich)

    2. - 4. Lehrjahr:
    Besuch der David-Roentgen-Schule Neuwied (1,5 mal wöchentlich) sowie Teilnahme an überbetrieblichen Fortbildungsmaßnahmen



    Beschreibung:

    Während der Ausbildung arbeitest du im Bereich der Entwässerung, Abwasser- und Klärschlammbehandlung in der Kläranlage.

    Als Fachkraft für Abwassertechnik planst, überwachst, steuerst und dokumentierst du die Prozessabläufe und behebst anfallende Störungen. Die Durchführung von Messungen und analytischen Bestimmungen zur Qualitätskontrolle gehören auch zu deinen Aufgaben.

    Voraussetzung:

    • Mindestalter bei Beginn der Ausbildung: 16 Jahre
    • guter qualifizierter Sekundarabschluss I
    • besonders relevante Fächer:
      Mathematik, Chemie, Biologie, Physik, Deutsch, Sozialkunde
    • Interesse an Naturwissenschaften
      • Teamfähigkeit


      Dauer:

      i.d.R. 3 Jahre

      Berufsschule/Bildungszentrum:

      Besuch der David-Roentgen-Schule Neuwied (Blockunterricht) sowie Teilnahme an überbetrieblichen Fortbildungsmaßnahmen


      Beschreibung:

      Als Straßenbauer* beschäftigst du dich mit der Instandhaltung, dem Neubau- und Ausbau von Straßen, Wegen und Plätzen. Des Weiteren stellst du als Straßenbauer die notwendigen Entwässerungseinrichtungen, wie beispielsweise Straßenabläufe und Entwässerungsrinnen, her und bist mit Landschaftsgestaltungmaßnahmen sowie dem Sportplatzbau beschäftigt.

      Voraussetzung:

      • guter qualifizierter Sekundarabschluss I oder sehr guter Hauptschulabschluss bzw. Abschluss der Berufsreife
      • besonders relevante Fächer:
        Mathematik, Physik, Sozialkunde, Deutsch
        • technisches Verständnis
        • handwerkliches Geschick
          • Teamfähigkeit
          • körperliche Belastbarkeit


          Dauer:

          i.d.R. 3 Jahre

          Berufsschule/Handwerksammer:

          1. Lehrjahr
          Besuch der David-Roentgen-Schule Neuwied (Blockunterricht) sowie Teilnahme an überbetrieblichen Fortbildungsmaßnahmen

          2. Lehrjahr
          Besuch der Carl-Benz-Schule Koblenz (Blockunterricht) sowie Teilnahme an überbetrieblichen Fortbildungsmaßnahmen



          Beschreibung:

          Friedhofsgärtner* übernehmen die Planung, Anlage, Gestaltung und Pflege von Grabstätten. Sie legen Grabstätten nach den Wünschen der Kunden an, berücksichtigen bei der jahreszeitlichen Wechselbepflanzung eine standortgerechte Pflanzenauswahl. Bei der Planung von Grabstätten müssen sie Friedhofsrecht und Friedhofsordnung berücksichtigen. Sie erstellen Grabskizzen und teilen Flächen auf, wobei das Grab genau ausgemessen werden muss. Auch der Boden wird bearbeitet und gepflegt, Erden und Substrate werden beurteilt, gelagert, auf Gräber aufgetragen. Je nach Bepflanzung schneiden sie Hecken und Gehölze, gießen, düngen, jäten und führen Pflanzenschutzmaßnahmen durch.

          Auch die sachkundige Information und Beratung der Kunden beim Pflanzenkauf hinsichtlich friedhofsgärtnerischer Leistung gehört zum Aufgabenspektrum.

          Voraussetzung:

            • Handwerkliches Geschick

            • Interesse an Technik

            • Naturverbundenheit

            • Interesse und Kreativität im Umgang mit Pflanzen

            • Teamfähigkeit

            • Körperliche und psychische Belastbarkeit

            • Gute Umgangsformen

            • Guter qualifizierter Sekundarabschluss I oder sehr guter Hauptschulabschluss bzw. Abschluss der Berufsreife


            Dauer:

            i.d.R. 3 Jahre


            * Aus Gründen der Vereinfachung und besseren Lesbarkeit wird im Text ausschließlich die männliche Schreibweise benutzt; sie bezieht sich jedoch gleichermaßen auf alle Geschlechter.
             Um einen optimalen Service anbieten zu können, setzen wir auf dieser Internetseite einen notwendigen Cookie ein, der nach der Sitzung automatisch gelöscht wird. Weitere Einzelheiten entnehmen Sie bitte der  Datenschutzerklärung.
            OK